Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Letzer Schultag in Marktoberdorf

Klare Konzepte statt schwammige Regeln: Das hoffen Marktoberdorfer Rektoren für das neue Schuljahr

Endlich Ferien! Strahlend laufen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Martin mit ihren Zeugnissen aus dem Schulhaus. Während sie sich nun über freie Zeit und Entspannung freuen können, steht für die Schulleiter viel Arbeit an.

Endlich Ferien! Strahlend laufen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Martin mit ihren Zeugnissen aus dem Schulhaus. Während sie sich nun über freie Zeit und Entspannung freuen können, steht für die Schulleiter viel Arbeit an.

Bild: Heinz Budjarek

Endlich Ferien! Strahlend laufen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Martin mit ihren Zeugnissen aus dem Schulhaus. Während sie sich nun über freie Zeit und Entspannung freuen können, steht für die Schulleiter viel Arbeit an.

Bild: Heinz Budjarek

Wie Schulleiter in Marktoberdorf für den Start im September planen und was sie sich von der Politik wünschen, damit Schulen trotz Corona offen bleiben können.
29.07.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Ein schwieriges und anstrengendes Jahr liegt hinter den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern in Marktoberdorf. Die Sommerferien sind da eine willkommene Pause. Doch die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, und eine mögliche vierte Welle ist bereits in aller Munde. Die Marktoberdorfer Schulen bereiten sich auf steigende Infektionszahlen vor und nutzen die Sommerferien, um Vorkehrungen zu treffen, die Schulen so lange wie möglich offen halten. Vonseiten der Landes- oder Bundespolitik erhoffen sie sich anders als im vergangenen Jahr konkrete Leitlinien.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar