Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Forstbetrieb

Premiere in Marktoberdorf: Auf diese Weise pflegt der seltene Rückezug den Wald

PM Moderne Technik extrem leichter Rückezug (002)

Diesen extrem leichten Rückezug gibt es aktuell nur zweimal in Deutschland. Er war im Sulzschneider Wald bei Marktoberdorf eingesetzt.

Bild: Johannes Nachbar/Staatsforsten

Diesen extrem leichten Rückezug gibt es aktuell nur zweimal in Deutschland. Er war im Sulzschneider Wald bei Marktoberdorf eingesetzt.

Bild: Johannes Nachbar/Staatsforsten

Ein neues Gerät war erstmals im Wald bei Sulzschneid im Einsatz. Es gibt nur zwei dieser Rückezüge in Deutschland. Das verspricht sich der Forst davon.
11.01.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Im Revier Sulzschneider Wald, das zum Forstbetrieb Sonthofen gehört, war erstmals ein besonderes technisches Gerät zu sehen. Eingesetzt wurde ein kleiner Rückezug, mit dem Stämme aus dem Wald befördert werden. Der Rückezug ist laut den Bayerischen Staatsforsten extrem leicht und mit einem Raupenfahrwerk ausgestattet, das es aktuell in Deutschland nur zweimal gibt. Das Gerät wurde erstmals bei den Sonthofer Staatsforsten eingesetzt, informiert Forstbetriebsleiter Jann Oetting in der Mitteilung.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar