Marktoberdorf

Lions spendieren Laptops für Marktoberdorfer Mittelschüler

Eine "ganz, ganz tolle Idee" nannte Rektor Stefan Schweidler in seinen begeisterten Dankesworten die Entscheidung des Lions Clubs Marktoberdorf, zehn Laptops der   Mittelschule Marktoberdorf zu spendieren. Diese sollen an Schüler verliehen werden, die derzeit nicht oder nur eingeschränkt am Coronavirus-bedingten Internet-Heimunterricht teilnehmen können. "Der Unterrichtserfolg soll an fehlenden technischen Voraussetzungen zu Hause nicht scheitern", betonte Lions-Präsident Dr. Berthold FourneŽ. D

Bei der Übergabe der Laptops waren dabei (von links) Rektor Stefan Schweidler, Lions-Präsident Dr. Berthold Fourné, Dethlev Diepolder, Ingrid Poppel (Initiatorin der Benefizaktion) und Manuel Andres von IT-Consulting.

Bild: Reinhold Löchle

Bei der Übergabe der Laptops waren dabei (von links) Rektor Stefan Schweidler, Lions-Präsident Dr. Berthold Fourné, Dethlev Diepolder, Ingrid Poppel (Initiatorin der Benefizaktion) und Manuel Andres von IT-Consulting.

Bild: Reinhold Löchle

Lernen mit Laptops: Der Lions Club Marktoberdorf übergibt an der Mittelschule Notebooks. Die Geräte sind für den Heimunterricht bestimmt.

Von Reinhold Löchle
04.06.2020 | Stand: 15:38 Uhr

Eine „ganz, ganz tolle Idee“ nannte Rektor Stefan Schweidler in seinen begeisterten Dankesworten die Entscheidung des Lions Clubs Marktoberdorf, der Mittelschule Marktoberdorf zehn Laptops zu spendieren. Diese sollen an Schüler verliehen werden, die derzeit nicht oder nur eingeschränkt am Coronavirus-bedingten Internet-Heimunterricht teilnehmen können.

Top ausgestattet

„Der Unterrichtserfolg soll an fehlenden technischen Voraussetzungen zu Hause nicht scheitern“, betonte Lions-Präsident Dr. Berthold Fourne´. Der Club hatte mit dem von Arno Jauchmann und Marion Volpe von der Band „Extra Dry“ organisierten Benefiz-Internetkonzert „Mit Abstand – Maifeu(i)er-Musik“, das live auf YouTube übertragen wurde (wir berichteten), knapp 3700 Euro „eingesammelt“ – gespendet von zahlreichen Zuschauern. Dank guter Verbindugen konnte damit Detlev Diepolder, Clubmitglied und Chef von Diepolder IT-Consulting, zehn top ausgestattete Laptops kaufen