Marktoberdorf

Müllablagerung an der Wertach führt zu Rauschgiftfund

Polizei Symbolfoto Feature - Polizei Kiriminalität Schild Wappen Auto Dienstwagen Schriftzug Blaulicht

Eigentlich war die Polizei wegen einer illegalen Müllablagerung an die Wertach bei Marktoberdorf gerufen worden. Sie fand dort aber Marihuana konsumierende Personen vor und fand bei darauf folgenden Überprüfungen weitere Drogen.

Bild: Ralf Lienert

Eigentlich war die Polizei wegen einer illegalen Müllablagerung an die Wertach bei Marktoberdorf gerufen worden. Sie fand dort aber Marihuana konsumierende Personen vor und fand bei darauf folgenden Überprüfungen weitere Drogen.

Bild: Ralf Lienert

Polizei trifft bei Überprüfung Personen an, die Marihuna konsumieren

Von Allgäuer Zeitung
11.06.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Eine illegale Müllablagerung am Wertachufer ist der Polizei gemeldet worden. Bei der Überprüfung wurden schließlich zwei Männer im Alter von 37 Jahren und 39 Jahren und eine 30-jährige Frau angetroffen, bei denen deutlich Marihuanageruch festgestellt wurde, weil sie gerade einen Joint geraucht hatten. Bei den folgenden Durchsuchungen der Personen und der Wohnungen fanden die eingesetzten Beamten kleinere Mengen Rauschgift. Alle werden nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Der „Müllentsorger“ konnte übrigens auch noch ermittelt werden. Er räumte seinen Müll dann wieder weg, bekommt aber trotzdem eine Anzeige.