Polizei

Mann baut Unfall in Marktoberdorf, weil er von seinem Handy abgelenkt war

Im Stadtgebiet von Marktoberdorf hat ein Mann mit seinem Auto einen Unfall gebaut, weil er von seinem Handy abgelenkt war (Symbolfoto).

Im Stadtgebiet von Marktoberdorf hat ein Mann mit seinem Auto einen Unfall gebaut, weil er von seinem Handy abgelenkt war (Symbolfoto).

Bild: Alexander Kaya

Im Stadtgebiet von Marktoberdorf hat ein Mann mit seinem Auto einen Unfall gebaut, weil er von seinem Handy abgelenkt war (Symbolfoto).

Bild: Alexander Kaya

Autofahrer in Marktoberdorf wollte runtergefallenes Mobiltelefon aufheben und prallt mit Auto gegenZaun.

24.08.2020 | Stand: 06:15 Uhr

Samstagnacht hat ein 36-jähriger Mann im Stadtgebiet Marktoberdorf mit seinem Auto einen Unfall gebaut, weil er von seinem Handy abgelenkt war. Laut Polizei war ihm sein Mobiltelefon in den Fußraum gefallen und er wollte es aufheben. Der Fahrer kam mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Es entstand ein Sachschaden von 5500 Euro. Der Mann blieb unverletzt.