Marktoberdorf

17-Jähriger versucht zu driften - am Auto entsteht Totalschaden

Den 17-Jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Den 17-Jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Den 17-Jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Ein Jugendlicher hat auf einem Parkplatz in Marktoberdorf versucht zu driften. Dabei überschlug sich das Auto und zwei Insassen wurden leicht verletzt.
08.11.2021 | Stand: 13:24 Uhr

Ein 17-Jähriger hat am Sonntagabend in Marktoberdorf versucht zu driften. Er wollte offenbar seinen Bekannten vorführen, wie sich sein dreirädriges Auto fahren lässt. Hierzu versuchte er, das Auto auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Bahnhofstraße driften zu lassen.

Er überschätzte allerdings die Fahrzeugeigenschaften des vollbesetzten Wagens falsch ein und das Auto überschlug sich. Wie die Polizei mitteilt, kam das Auto zwar wieder auf den Rädern zum Stehen, zwei der vier Jugendlichen Insassen wurden bei dem Manöver aber leicht verletzt.

Am Auto entsteht Totalschaden

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Zudem erhält der Fahrer eine Anzeige.

Mehr Nachrichten aus Marktoberdorf und Umgebung lesen Sie hier.