Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess vor dem Amtsgericht Kaufbeuren

Marktoberdorfer beleidigt Jobcenter-Mitarbeiter - er zeigt keine Spur von Reue

Wegen Beleidigung musste sich ein Marktoberdorfer vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten.

Wegen Beleidigung musste sich ein Marktoberdorfer vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Wegen Beleidigung musste sich ein Marktoberdorfer vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Per E-Mail beleidigt ein Marktoberdorfer zwei Jobcenter-Mitarbeiter. Vor dem Amtsgericht zeigt er dann keine Spur von Reue. Was er per E-Mail geschrieben hat.
12.05.2021 | Stand: 04:30 Uhr

Beleidigungen über das Handy oder per Internet nehmen weiter zu. Auch die E-Mail ist ein Weg, um seinem Unmut Luft zu machen. Dabei ist ein 58-jähriger Ostallgäuer in seinem Schreiben an das Jobcenter allerdings deutlich übers Ziel hinaus geschossen und stand nun vor dem Kaufbeurer Amtsgericht.