Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handwerk

Marktoberdorfer gibt altem Holz mit scharfem Schnitt ein neues Leben

Franz Kiderle begrüßt Kunden in seinem „Holzlädele“ mit einem strahlenden Lächeln. Dort verkauft er handgemachte Figuren aus Holz, die er aus purer Freude macht. Hier zeigt er seine Edelweiße aus Altholz.

Franz Kiderle begrüßt Kunden in seinem „Holzlädele“ mit einem strahlenden Lächeln. Dort verkauft er handgemachte Figuren aus Holz, die er aus purer Freude macht. Hier zeigt er seine Edelweiße aus Altholz.

Bild: Mona Boos

Franz Kiderle begrüßt Kunden in seinem „Holzlädele“ mit einem strahlenden Lächeln. Dort verkauft er handgemachte Figuren aus Holz, die er aus purer Freude macht. Hier zeigt er seine Edelweiße aus Altholz.

Bild: Mona Boos

Der gelernte Schreiner Franz Kiderle verkauft in seinem kleinen Laden Holzfiguren. Warum seine Miniatur-Vogelhäuschen auf dem Globus verteilt sind und ihm das 17-Uhr-Radler wichtig ist.
09.08.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Wer in Franz Kiderles kleines „Holzlädele“ eintritt, wird mit einem strahlenden Lächeln begrüßt. Dabei stört die Maske keineswegs, denn seine Augen lachen ebenso strahlend mit. In dem kleinen Verkaufsraum, der gleichzeitig die Werkstatt des Rentners ist, stehen überall seine handgefertigten Holzfiguren in allen Formen und Größen. „Ich mache einfach alles, was mir Spaß macht“, sagt der 72-Jährige.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat