Kartfahren

Marktoberdorfer Kartfahrer wollen auf den Nürburgring

Gespannt auf die Rennen sind (hinten, von links) Nick Jochum, Julia Heumann, Yanic Thomasini, Maximilian Brix; (vorn, von links) Leon Schneider, Tobias Eltrich und Timo Gobig.

Gespannt auf die Rennen sind (hinten, von links) Nick Jochum, Julia Heumann, Yanic Thomasini, Maximilian Brix; (vorn, von links) Leon Schneider, Tobias Eltrich und Timo Gobig.

Bild: Jürgen Thomasini

Gespannt auf die Rennen sind (hinten, von links) Nick Jochum, Julia Heumann, Yanic Thomasini, Maximilian Brix; (vorn, von links) Leon Schneider, Tobias Eltrich und Timo Gobig.

Bild: Jürgen Thomasini

Am Sonntag findet die bayerische Meisterschaft im Jugendkartslalom statt. Wer dort am besten abschneidet, qualifiziert sich für die deutsche Meisterschaft.
11.09.2021 | Stand: 09:15 Uhr

Der Gasfuß zuckt schon etwas: Am kommenden Sonntag findet im mittelfränkischen Ansbach die bayerische Meisterschaft im Jugendkartslalom statt. Wie schon zur südbayerischen Meisterschaft haben sich auch für diesen Wettbewerb sieben Fahrer des MSC Marktoberdorf qualifiziert.

Dürfen die Marktoberdorfer zur deutschen Meisterschaft am Nürburgring?

In der Klasse 1 sind das Timo Gobig und Leon Schneider, in der Klasse 2 Nick Jochum und Tobias Eltrich, der seinen ersten überregionalen Wettbewerb bestreiten darf. Maximilian Brix startet in der Klasse 3 für Marktoberdorf sowie Julia Heumann in der K4 und Yanic Thomasini in der K5. Maximilian und Yanic sammelten bereits 2017 Erfahrungen in Ansbach beim damaligen BMV Endlauf.

Die Teilnehmer wollen alle ein gutes Ergebnis. Der Grund liegt auf der Hand: Die Bestplatzierten qualifizieren sich für die deutschen Meisterschaft am Nürburgring.