Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Meisterprüfung

"Meister der Meister": Dieser junge Marktoberdorfer ist der beste Gärtner Bayerns

Sein Leben ist so bunt wie die Pflanzen, um die er sich kümmert: Max Linder ist bester Gärtnermeister seines Jahrgangs in Bayern und Bester seit Bestehen der Schule.

Sein Leben ist so bunt wie die Pflanzen, um die er sich kümmert: Max Linder ist bester Gärtnermeister seines Jahrgangs in Bayern und Bester seit Bestehen der Schule.

Bild: Andreas Filke

Sein Leben ist so bunt wie die Pflanzen, um die er sich kümmert: Max Linder ist bester Gärtnermeister seines Jahrgangs in Bayern und Bester seit Bestehen der Schule.

Bild: Andreas Filke

Max Linder ist in seinem Jahrgang bester Gärtner Bayerns und Bester seit Schulgründung. Was er von Tomaten hält und worin er den einzigen Zweier im Zeugnis hat.
12.10.2020 | Stand: 21:44 Uhr

Im Fußball würde man sagen, er ist in seinem Jahrgang so etwas wie der FC Bayern München: mit großem Abstand Meister. Doch Max Linder interessiert sich gar nicht für Fußball. Meister mit großem Abstand ist er trotzdem. Meister im Zierpflanzenbau mit einer Abschlussnote von 1,1. Damit ist der 25-jährige Marktoberdorfer nicht nur Bester seines Jahrgangs in Bayern, sondern zugleich Bester aller Meister, die sich seit der Gründung dieses Fachbereichs am Agrarbildungszentrum Landshut-Schönbrunn im Jahr 1990 den Prüfungen unterzogen haben. Obendrein gab es den bayerischen Meisterpreis samt Medaille und Urkunde.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat