Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommentar

Mit Kerzen gegen die Spaltung der Gesellschaft: "Es ist nicht die Impfung, die spaltet"

Die Teilnehmer in Marktoberdorf wollten mit Kerzen ein Zeichen gegen die Spaltung der Gesellschaft setzen.

Die Teilnehmer in Marktoberdorf wollten mit Kerzen ein Zeichen gegen die Spaltung der Gesellschaft setzen.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolfoto)

Die Teilnehmer in Marktoberdorf wollten mit Kerzen ein Zeichen gegen die Spaltung der Gesellschaft setzen.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolfoto)

100 Menschen versammeln sich in Marktoberdorf, um ein Zeichen für die Gemeinschaft zu setzen. Eine Impfung ist der einzig richtige Weg, sagt Autorin Stefanie Gronostay.
20.12.2021 | Stand: 18:15 Uhr

Es ist schon ironisch, dass am Sonntagabend in Marktoberdorf hauptsächlich Ungeimpfte ein Zeichen gegen die Spaltung der Gesellschaft setzen wollen. Die Teilnehmer haben ein Herz aus Kerzen auf dem Marktplatz aufgestellt: weiße für Ungeimpfte, rote für Geimpfte. Nur vereinzelte Lichter sind an diesem Abend rot.