Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Spatenstich

Neuer Kindergarten in Marktoberdorf: Jetzt rollen die Bagger an

Beim Spatenstich für den Kindergarten-Neubau in Marktoberdorf durften auch die Kindergartenkinder Jona, Mila, Antonia und Paulina ran.

Beim Spatenstich für den Kindergarten-Neubau in Marktoberdorf durften auch die Kindergartenkinder Jona, Mila, Antonia und Paulina ran.

Bild: Heinz Budjarek

Beim Spatenstich für den Kindergarten-Neubau in Marktoberdorf durften auch die Kindergartenkinder Jona, Mila, Antonia und Paulina ran.

Bild: Heinz Budjarek

In Marktoberdorf war jetzt Baustart für den fünf Millionen Euro teuren Kindergarten Saliterstraße. Warum der Spatenstich für den geplanten Schulneubau wichtig ist.
24.09.2020 | Stand: 21:07 Uhr

Der fünf Millionen Euro teure Bau des Kindergartens Saliterstraße hat offiziell begonnen. Mit dem symbolischen Spatenstich am Donnerstagnachmittag hat ein städtisches Bauprojekt angefangen, von dem sich Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell eine Aufwertung der „Wohnqualität im Quartier“ verspricht. Er machte beim Spatenstich klar, wie dringend nötig der Ersatzbau für den rund 150 Jahre alten Kindergarten St. Martin ist.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat