Kindergarten

Neues Spielzeug für die Kleinsten: Gemeinde Lengenwang investiert 23.500 Euro in den Kindergarten

Groß ist die Freude über die neuen Spielsachen bei den Kleinsten des Kindergarten Bimmelbahn in Lengenwang.

Groß ist die Freude über die neuen Spielsachen bei den Kleinsten des Kindergarten Bimmelbahn in Lengenwang.

Bild: Gwendolin Sieber

Groß ist die Freude über die neuen Spielsachen bei den Kleinsten des Kindergarten Bimmelbahn in Lengenwang.

Bild: Gwendolin Sieber

Nach langer Planung ist es so weit: Die Gemeinde Lengenwang schafft neue Spielgeräte für den Kindergarten Bimmelbahn an. Warum die Anschaffung notwendig war.
05.07.2022 | Stand: 11:30 Uhr

Zwölf leuchtende Kinderaugen, als es endlich zum Spielen nach draußen geht. Besonders in Zukunft dürfen sich die Kleinsten auf ganz besondere Spielzeuge im Garten freuen. (Lesen Sie dazu auch: Mehr Platz für Kinder: Neue Gruppe im Kindergarten in Lengenwang)

23.500 Euro investierte die Gemeinde Lengenwang in das altergerechte Spielzeug

Für die Krippenkinder (unter drei Jahren) des Kindergartens Bimmelbahn schaffte die Gemeinde Lengenwang nun nämlich seit langem vorgesehene, altersgerechte Spielgeräte im Gesamtwert von rund 23.500 Euro an. Bis das Gras um die neuen Spielgeräte gewachsen ist, müssen sich die Kleinen allerdings noch ein wenig gedulden.

Seit fast 45 Jahren gibt es den Kindergarten in Lengenwang nun. Nach dem Umbau der Grundschule erhielt die Betreuungseinrichtung, nach mehreren Jahren der Planung, im Jahr 2011 einen neuen Spielplatz der bekannten Marke Cucumaz.

"Auch für U3-Kinder ein geeigneter Spielplatz"

Zwei Jahre später, also im November 2013, wurde erstmals eine Krippengruppe im Kindergarten eingerichtet. Ab 2019 war die Nachfrage für Krippenplätze so groß, dass für die Kleinen nun an adäquate Spielgeräte gedacht werden musste. „Die gesetzlichen Bestimmungen schreiben vor, dass auch für U3-Kinder ein geeigneter Spielplatz vorhanden sein muss“, sagt Lengenwangs Kindergartenleiterin Christine Jakele.

Corona machte dem allem zunächst einen Strich durch die Rechnung. Zu Beginn des Kindergartenjahres 2021/22 begann die Suche nach einer passenden, kostengünstigen Firma.

Lesen Sie auch
##alternative##
Bauprojekt in Lengenwang

So viel könnte die neue Halle in Lengenwang mehr kosten

Nach überteuerten Angeboten und Absagen von Firmen aufgrund der Entfernung fanden die Verantwortlichen von Gemeinde und Kindergarten in der Firma Eibe aus Röttingen endlich den richtigen Ansprechpartner. Ende Mai 2022 wurde mit den Bauarbeiten begonnen.

Das sind die neuen Spielgeräte

Alle Vorbereitungen zum Aufbau der Geräte konnten von Gemeindearbeitern übernommen werden. Zu den neuen Spielgeräten gehören eine Nestschaukel, ein Spielhäuschen, eine Rutsche, Sitzgarnituren und eine Matschwanne. Letztere kann auch von den größeren Kindern genutzt werden. Außerhalb der Öffnungszeiten darf der Kindergartenspielplatz auch von der Öffentlichkeit genutzt werden – vorzugsweise von Kindern bis 12 Jahre.

Lesen Sie auch: Bauen und trotzdem schuldenfrei: Wie Lengenwang das schafft