Umgehungsstraße für Marktoberdorf

Nun kommt die Technik in den Tunnel bei Marktoberdorf

Die Umgehungsstraße von Bertoldshofen nimmt immer weiter Formen an. Nun wird im Tunel die Technik installiert.

Die Umgehungsstraße von Bertoldshofen nimmt immer weiter Formen an. Nun wird im Tunel die Technik installiert.

Bild: Mathias Wild

Die Umgehungsstraße von Bertoldshofen nimmt immer weiter Formen an. Nun wird im Tunel die Technik installiert.

Bild: Mathias Wild

Der Tunnel ist das Kernstück für die Umgehungsstraße bei Marktoberdorf. Röhre erhält ihre technische Ausstattung. Wie Stand beim Sichtschutzwall für Hausen ist.
03.11.2021 | Stand: 09:00 Uhr

Unermüdlich schreiten die Arbeiten am Tunnel bei Bertoldshofen voran, der im Zuge der Ortsumfahrung entsteht. Nun haben die Arbeiten für die technische Betriebsausstattung in der Röhre begonnen.

Ein Wall bei Bertoldshofen ist technisch möglich

Wenige Meter weiter, am Portal bei Hausen, lagern Tonnen von Material auf der Straße. Es werde für Arbeiten am Tunnelvorfeld gebraucht, sagt Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt Kempten. Manch Hausener dachte bereits, es handele sich um den lang erhofften Sichtschutzwall. Aber zu diesem Thema gebe es nichts Neues. Ihn zu errichten, sei technisch zwar nach wie vor möglich, nach derzeitigem Stand jedoch nicht umsetzbar, sagt Eisele.

Lesen Sie auch: Eine neue Chance für den Lärmschutzwall bei Marktoberdorf?