Ostallgäu

Ostallgäuer bei Duathlon in Schongau am Start

RC Allgäu

Beim Saturday Night Schongau Triathlon am Start: (von links) Bernard Gietl, Michael Bauer und Michael Urlbauer vom RC Allgäu.

Bild: Klaus Görig/RC Allgäu

Beim Saturday Night Schongau Triathlon am Start: (von links) Bernard Gietl, Michael Bauer und Michael Urlbauer vom RC Allgäu.

Bild: Klaus Görig/RC Allgäu

Ostallgäuer Athleten schneiden bei hochkarätig besetzter Elitemeisterschaft sehr ordentlich ab. Wer für den RC Allgäu am Start war.
25.07.2021 | Stand: 09:00 Uhr

In Schongau fand ein Regionalliga-Triathlon (dritthöchste Triathlon-Liga in Deutschland) sowie die Bayerische Meisterschaft der Elite bei den Männern und Frauen mit einer offenen Wertung statt. Das Schwimmen wurde abgesagt, und es wurde ein Duathlon über fünf Kilometer Lauf, 37 Kilometer Rad und fünf Kilometer Lauf veranstaltet. Es war zum ersten Mal ein Wettkampf am Abend. Leider fing es dann auch zum Regnen an, und es regnete sich ein. Vom RC Allgäu waren in Schongau drei Sportler am Start.

97 Herren am Start

Bei der Bayerischen Meisterschaft kamen alle Sportler mit einem Bayerischen Startpass in die Wertung. Insgesamt waren bei den Herren 97 Teilnehmer am Start – darunter auch die aus der Regionalliga, also die Besten aus ganz Bayern. Die Sportler vom RC Allgäu waren in diesem Elitestarterfeld gut vertreten. Michael Urlbauer belegte in der Gesamtwertung den 41. Platz – ohne die Ligasportler Platz acht – und in der Altersklasse (AK) 30 den zehnten Platz mit 18:55/ 1:02:58/18:35, Gesamtzeit 1:41:16. Bernhard Gietl wurde gesamt 79. – 18. ohne Ligastarter – und in der AK 30 20. mit 19:33/1:07:59/21:39, Gesamtzeit 1:50.24. Michael Bauer erzielte den 89. Platz – 25. Platz ohne Ligasportler – und in der AK 50 den dritten Platz mit 22:27/1:10:37/22:35, Gesamtzeit 1:56:13.