Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stöttens ehemaliger Pfarrer gestorben

Pfarrer Olschar ist gestorben: So hat er in Stötten gewirkt

Im Alter von 74 Jahren ist Domkapitular Emanuel Olschar (links) gestorben. 20 Jahre lang wirkte er als Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Stötten.

Im Alter von 74 Jahren ist Domkapitular Emanuel Olschar (links) gestorben. 20 Jahre lang wirkte er als Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Stötten.

Bild: Rosemarie Klimm

Im Alter von 74 Jahren ist Domkapitular Emanuel Olschar (links) gestorben. 20 Jahre lang wirkte er als Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Stötten.

Bild: Rosemarie Klimm

Emanuel Olschar galt als Dorfpfarrer im besten Sinne. Nun ist er mit 74 Jahren gestorben. Das hat er für die Pfarreien rund um Stötten geleistet.
##alternative##
Von Karl Greisel
09.09.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Im Alter von 74 Jahren ist Pfarrer Emanuel Olschar gestorben. Er war bis zu seinem Ruhestand über 20 Jahre lang in der Pfarreiengemeinschaft Stötten, Remnatsried, Rettenbach und Sulzschneid tätig. Sein Wirken bewegte die Menschen und hallte lange nach: Domkapitular Olschar galt als Sinnbild eines Dorfpfarrers, dem die Gemeinschaft besonders wichtig war und der die Kirchen seiner Pfarreien mit interessanten und ebenso persönlichen Gottesdiensten zu füllen wusste.