Im Ostallgäu und Kaufbeuren

Einige Kontrollierte sind erst 14 oder 15: Polizei findet Rauschgift bei Jugendlichen im Ostallgäu

Polizisten sind in Kaufbeuren und dem Ostallgäu bei Kontrollen fündig geworden: Sie stellten verschiedenes Rauschgift sicher.

Polizisten sind in Kaufbeuren und dem Ostallgäu bei Kontrollen fündig geworden: Sie stellten verschiedenes Rauschgift sicher.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Polizisten sind in Kaufbeuren und dem Ostallgäu bei Kontrollen fündig geworden: Sie stellten verschiedenes Rauschgift sicher.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Bei mehreren Kontrollen in der vergangenen Woche in Kaufbeuren und dem Ostallgäu entdeckten Polizisten Rauschgift - vor allem bei Jugendlichen.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
11.08.2021 | Stand: 14:21 Uhr

Mehrere Rauschgiftfunde haben Polizisten in Kaufbeuren und dem Ostallgäu gemacht. Wie erst jetzt bekannt gemacht wurde, fanden Beamte am Dienstag vor einer Woche sogenanntes MDMA, ein illegales synthetisches Rauschgift, als sie zwei Jugendliche am Bahnhof in Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) durchsuchten. Nach der Kontrolle durften die beiden 14- und 16-Jährigen wieder gehen. Allerdings müssen sie mit einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Rauschgift bei Jugendlichem in Ebenhofen entdeckt

Kurz zuvor hatten Polizisten bei einer Kontrolle eines 15-Jährigen in Ebenhofen (Landkreis Ostallgäu) ebenfalls Rauschgift entdeckt. Den Jugendlichen erwartet ebenfalls ein Strafverfahren. (Lesen Sie auch: Jugendliche fahren unter Drogeneinfluss zu dritt auf einem Mofa durch Buchloe)

24-Jähriger versucht bei Kontrolle in Kaufbeuren zu fliehen

Schließlich entdeckten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Kempten bei einer Verkehrskontrolle eines Taxis in Kaufbeuren bei drei Fahrgästen Drogen. Konkret handelte es sich laut Polizei um rund fünfzig Gramm Marihuana sowie Rauschgiftutensilien. Die drei Fahrgäste waren ein 17-Jähriger sowie eine 24-jährige Frau und ein 24-jähriger Mann.

Letzterer versuchte noch zu fliehen, was ihm aber nicht gelang. Bei seiner Festnahme wehrte er sich. Nun wird er zusätzlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. (Lesen Sie auch: Paar hat im Unterallgäu eine Drogenküche betrieben - mit Pleiten und Pannen)

Durchsuchung in Kaufbeuren: Verschiedenes Rauschgift entdeckt

Ebenfalls in der vergangenen Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beobachteten Polizisten mehrere Menschen, die sich laut Polizei auffällig für ein Mehrfamilienhaus in der Kaufbeurer Innenstadt interessierten. Die Beamten kontrollierten die Personen und fanden bei einem 17-Jährigen eine geringe Menge Rauschgift.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schrauber und Tuner

Polizei kontrolliert wieder Autotuner - und findet Drogen

Durch Ermittlungen fanden die Polizisten heraus, in welcher Wohnung sich der Jugendliche und sein Begleiter aufgehalten hatten. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten durchsuchten Einsatzkräfte die betreffende Wohnung noch in der Nacht. Dort stellten die Beamten weitere Menschen im Alter zwischen 22 und 25 Jahren fest. Außerdem fanden sie unterschiedliches Rauschgift, unter anderem Marihuana. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren ermittelt nun.

Weitere Nachrichten aus Marktoberdorf und Umgebung und aus Kaufbeuren lesen Sie auf der jeweiligen Lokalseite.