Unfall in Marktoberdorf

Rasante Autofahrerin verursacht Unfall in Marktoberdorf und flieht

Bei einem rasanten Überholmanöver verursachte eine 51-Jährige einen Unfall.

Bei einem rasanten Überholmanöver verursachte eine 51-Jährige einen Unfall.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Bei einem rasanten Überholmanöver verursachte eine 51-Jährige einen Unfall.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Eine 51-Jährige rast an einer Fahrzeugschlange vorbei und streift das Auto eines 75-Jährigen. Der Senior stand daraufhin unter Schock, ein Zeuge verfolgte sie.
12.02.2021 | Stand: 17:56 Uhr

Bei einem Überholmanöver in Marktoberdorf hat eine Autofahrerin einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet.

An der Ampel überholt

Sie fuhr auf der Nesselwanger Straße in Richtung Brückenstraße. Als die Ampel an der Kreuzung auf grün schaltete und die Autos anfuhren, kam sie laut Polizei von hinten angerast, zog auf die Gegenfahrbahn und überholte die Fahrzeugschlange. Beim Einscheren streifte sie den Wagen eines 75-Jährigen und fuhr mit hohem Tempo weiter.

75-jähriger Autofahrer erleidet einen Schock

Der 75-Jährige erlitt einen Schock. An seinem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Die rasante Autofahrerin gesteht den Unfall

Ein Zeuge folgte der Flüchtigen bis zum Kreisverkehr in Oberthingau. Dort hängte sie ihn ab. Am späten Abend meldete sich eine 51 Jahre alte Frau bei der Polizei und gestand den Unfall. Gegen sie wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.