Polizei-Nachrichten Ostallgäu

Ronsberg: Mann schägt Kirchenfenster ein und verletzt sich dabei selbst

Einen 28-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Einen 28-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Einen 28-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein junger Mann hat in Ronsberg ein Kirchenfenster eingeschlagen und sich dabei an der Hand verletzt. Daraufhin rief er die Polizei.
19.10.2021 | Stand: 17:20 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein 28-Jähriger eine Scheibe der Maria Himmelfahrtskirche in Ronsberg eingeschlagen, um dort Unterschlupf zu finden. Er rief daraufhin selbst bei der Polizei an, da er sich an der Hand verletzt hatte und behandelt werden müsse. Die Polizeibeamten und der Rettungsdienst konnten den Täter in der Kirche antreffen.

Er wurde vor Ort behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr reparierte das Kirchenfenster vorläufig. Der genaue Schaden muss laut Polizei noch ermittelt werden. Der 28-jährige bekommt nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Lesen Sie auch: Vandalismus in Kemptener Kirche: Polizei ermittelt in Mariä Himmelfahrt

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.