Marktrat

Ronsberg zahlt mit für den Unterhalt der Toiletten in der Kirche

Die Toiletten in der Ronsberger Kirche sollen zukünftig als öffentlich gekennzeichnet sein.

Die Toiletten in der Ronsberger Kirche sollen zukünftig als öffentlich gekennzeichnet sein.

Bild: Christine Kirchberger (Archivbild)

Die Toiletten in der Ronsberger Kirche sollen zukünftig als öffentlich gekennzeichnet sein.

Bild: Christine Kirchberger (Archivbild)

Die Unterhaltskosten der Toiletten in der Kirche von Ronsberg will die Gemeinde nun teilweise übernehmen. Eine Bedingung für den Zuschuss gibt es allerdings.
22.06.2022 | Stand: 18:35 Uhr

Ronsberg Der Marktrat von Ronsberg (Ostallgäu) hat sich dafür ausgesprochen, sich an den Unterhaltskosten der Toiletten in der Kirche zu beteiligen. Bedingung: Auf dieses WC muss als öffentliche Toilette von außen hingewiesen wird. (Lesen Sie dazu auch: Landkreis Ostallgäu will Radwegenetz ausbauen - das soll mithilfe der Gemeinden gelingen)

Bisher gibt es keine öffentlichen Toiletten in Ronsberg

Derzeit gibt es im Ort keine als öffentlich ausgewiesene WC-Anlage. Die Toiletten in der Kirche, die tagsüber zugänglich sind, sind mutmaßlich nur Einheimischen bekannt und werden von diesen auch genutzt. Daher hat Pfarrer Karl Barton bei der Gemeinde angefragt, ob sie sich an den Unterhaltskosten beteiligen würde. Da auch viele Radfahrer, Wanderer und Besucher des Vital- und Spielplatzes nach Ronsberg kommen, sollte bei einer Kostenbeteiligung auch auf die Toiletten hingewiesen werden.

Neue Benutzungsgebühren für die Mehrzweckhalle Ronsberg

Angepasst wird die Benutzungsgebühren für die Mehrzweckhalle, wenn Firmen und externe Vereine sie mieten wollen. Diese betragen für die Halle 400 Euro zuzüglich 100 Euro, wenn die Küche mitgenutzt wird. Für einheimische Vereine bleiben die Konditionen unverändert.

Künftig werden die Sitzungen des Markgemeinderates wieder im Sitzungssaal der Gemeinde abgehalten. Sobald die Corona-Zahlen jedoch wieder steigen, muss wieder eine Alternative gefunden werden, sagte Bürgermeister Michael Sturm.

Lesen Sie auch: Sportgeschäft-Gründer Schindele ist 90: Der Urenkel hat ihm den Geburtstagskuchen gebacken

Lesen Sie auch
##alternative##
Infrastruktur

Immenstadt: Öffentliche WC und Rad-Abstellanlage kommen

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.