Sauerkraut aus Bidingen

Sauerkraut selbst einlegen: Der Gartenbauverein Bidingen zeigt, wie's geht

Der Gartenbauverein Bidingen zeigt, wie man Sauerkraut selbt einlegt.

Der Gartenbauverein Bidingen zeigt, wie man Sauerkraut selbt einlegt.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Der Gartenbauverein Bidingen zeigt, wie man Sauerkraut selbt einlegt.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

In Bidingen können Sauerkrautfans die Leckerei selbst zubreiten. Der Gartenbauverein hilft bei der Zubereitung. Mitzubringen ist nur ein luftdichtes Gefäß.
##alternative##
Von Irmgard Schnieringer
03.10.2022 | Stand: 09:42 Uhr

Der Gartenbauverein Bidingen bietet wieder die Möglichkeit, Sauerkraut für den Eigenbedarf selbst einzulegen. Der Verein besorgt fein gehobeltes, original Spitzkraut aus Baden-Württemberg, das in der gewünschten Menge geliefert wird. Mitgeliefert wird die passende Salz-Gewürzmischung. Für das Einlegen ist ein luftdichtes Gefäß notwendig. Es empfiehlt sich ein Steinzeugtopf mit Wasserrand und Deckel. Neben gehobeltem Spitzkraut kann auch Blaukraut, Weißkraut und Spitzkraut in Köpfen und Gelbe Rüben bestellt werden. (Lesen Sie auch: Warum zwei Marktoberdorfer unbedingt Biogemüsegärtner werden wollen)

Am 16. Oktober kann dass Kraut in Bidingen abgeholt werden

Das Kraut kann am Samstag, 15. Oktober, ab 16 Uhr in Bidingen, bei Josef Hiemer in der Bernbacher Straße 6 abgeholt werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, das Kraut einzulegen. Mitglieder des Gartenbauvereins stehen Neulingen mit Rat und Tat zur Seite. Interessenten melden ihre Menge bitte bis spätestens Montag, 10. Oktober, bei Marlene Eberle unter Telefon 08348/1011.

Lesen Sie auch: Die Trendfrucht schlechthin: Kürbis in allen Formen und Farben