Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gerichtsprozess

Autofahrer verfolgt 19-Jährigen und schlägt ihm ins Gesicht

Ein 32-jähriger Ostallgäuer stand vor Gericht, weil er einen 19-Jährigen mit dem Auto verfolgt und anschließend geschlagen haben soll.

Ein 32-jähriger Ostallgäuer stand vor Gericht, weil er einen 19-Jährigen mit dem Auto verfolgt und anschließend geschlagen haben soll.

Bild: Robert Michael/Maurizio Gambarini, dpa/Montage: AZ

Ein 32-jähriger Ostallgäuer stand vor Gericht, weil er einen 19-Jährigen mit dem Auto verfolgt und anschließend geschlagen haben soll.

Bild: Robert Michael/Maurizio Gambarini, dpa/Montage: AZ

Ein 32-Jähriger liefert sich eine Verfolgungsjagd mit einem 19-Jährigen. Schließlich kommt es neben der Fahrbahn zum Streit - und zu Schlägen.
26.03.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Die Anklage lautete deshalb vorsätzliche Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung. Zu letzterem Vorwurf kam es, da der Beschuldigte dem Geschädigten teilweise bis auf zwei Meter aufgefahren sei. Dies bestätigte er zwar, gab aber an, dass er, aufgrund der geringeren Motorisierung seines eigenen Autos, die meiste Zeit mehrere hundert Meter entfernt gewesen wäre.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar