Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona und Heiraten

Heiraten im Schnapszahljahr: So sieht es im Standesamt Marktoberdorf aus

Hochzeit

Auf Wolke sieben schweben, den schönsten Tag des Lebens genießen, heiraten: Der 2.2.22 ist ein derart markantes Datum, dass dann besonders viele Paare auch in Marktoberdorf zum Standesamt gehen könnten.

Bild: Christin Klose/dpa (Symbolfoto)

Auf Wolke sieben schweben, den schönsten Tag des Lebens genießen, heiraten: Der 2.2.22 ist ein derart markantes Datum, dass dann besonders viele Paare auch in Marktoberdorf zum Standesamt gehen könnten.

Bild: Christin Klose/dpa (Symbolfoto)

Kaum ein Datum ist für eine Heirat so begehrt wie das mit Schnapszahl. Heuer bietet sich oft die Gelegenheit. Wie sich das Standesamt Marktoberdorf vorbreitet.
09.01.2022 | Stand: 18:30 Uhr

Eigentlich ist es ein Jahr, das – ist den zahllosen Gerüchten und seit Generationen überlieferten Vorurteilen zu glauben – für heiratswillige Männer wie geschaffen ist. Es ist ein Schnapszahljahr. Hochzeitstage lassen sich also besonders gut einprägen. Das hat etwas von Modern Talking mit Dieter Bohlen und Thomas Anders: Kennst Du ein Lied, kennst Du alle. In diesem Fall heißt das: Nur eine Zahl, höchstens zwei Zahlen, muss sich der Bräutigam merken.