Fasching

„Schwaben weißblau – hurra und helau“ heute Abend mit starker Ostallgäuer Beteiligung

„Schwaben weißblau“ heißt es heute, Freitag, ab 20.15 Uhr im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks. Aus dem Ostallgäu mit dabei ist nicht zuletzt die Marktoberdorfer Band Voice, die sich hier D’Allgeier nennt.

„Schwaben weißblau“ heißt es heute, Freitag, ab 20.15 Uhr im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks. Aus dem Ostallgäu mit dabei ist nicht zuletzt die Marktoberdorfer Band Voice, die sich hier D’Allgeier nennt.

Bild: Bayerischer Rundfunk

„Schwaben weißblau“ heißt es heute, Freitag, ab 20.15 Uhr im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks. Aus dem Ostallgäu mit dabei ist nicht zuletzt die Marktoberdorfer Band Voice, die sich hier D’Allgeier nennt.

Bild: Bayerischer Rundfunk

Wenn heute zur Primetime "Schwaben weißblau" im TV läuft, kann sich die Ostallgäuer Beteiligung sehen lassen. Das fängt mit der Band an. Wer noch dabei ist.
29.01.2021 | Stand: 09:35 Uhr

„Schwaben weißblau“ heißt es heute, Freitag, ab 20.15 Uhr im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks. Aus dem Ostallgäu sind die Marktoberdorfer Band Voice, die sich hier D’Allgeier nennt, Waltraud Mair aus Bidingen als Meichelböcks Zenta, Ramona Mößmer aus Kaltental, die vom harten Single-Dasein in Corona-Zeiten berichtet, und als Sitzungspräsident Georg Ried wieder mit von der Partie.

Närrische Kultveranstaltung findet zum 18. Mal statt

Bereits zum 18. Mal findet „Schwaben weißblau, hurra und helau“ statt. Die Kultveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverband (BSF) will auch 2021 die Fastnacht und die Traditionen des närrischen Treibens mit viel Humor, Lebensfreude und Spaß hochleben lassen. Diesmal jedoch nicht wie gewohnt in der Stadthalle Memmingen, sondern aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ohne Publikum, aber laut Veranstalter nicht minder fröhlich, in den BR Studios in Unterföhring bei München.

Auch Kabarettist Wolfgang Krebs aus Kaufbeuren ist dabei

Die Auftritte einiger Künstler sind vorab in der Region aufgezeichnet worden. Die Sendung ist nach der Ausstrahlung für ein Jahr in der BR Mediathek verfügbar. Auftreten werden neben den Ostallgäuern viele weitere Publikumslieblinge, unter anderem die Kabarettisten Heinrich del Core und Wolfgang Krebs, der Comedian Hansy Vogt als „Frau Wäber“ und das Comedy Duo Hillu’s Herzdropfa. Für die Allgeier aus Marktoberdorf war die Aufzeichnung der Sendung im Studio Unterförhring – dort entstand das Foto – der erste Auftritt seit dem Faschingssamstag 2020, wie Sprecher Willi Staud sagt.