Feuerwehreinsatz

Sirenenwartung in Obergünzburg: Mit der Feuerwehr geht es hoch hinaus

Mit der Drehleiter ging es hoch hinaus: Eine Fachfirma hat in Obergünzburg die Sirenen überprüft.

Mit der Drehleiter ging es hoch hinaus: Eine Fachfirma hat in Obergünzburg die Sirenen überprüft.

Bild: Stefan Rauscher/Feuerwehr Obergünzburg

Mit der Drehleiter ging es hoch hinaus: Eine Fachfirma hat in Obergünzburg die Sirenen überprüft.

Bild: Stefan Rauscher/Feuerwehr Obergünzburg

Vier Sirenen gibt es in Obergünzburg. Diese wurden nun von einer Fachfirma überprüft. Auch die Feuerwehr Obergünzburg war beteiligt - denn es ging hoch hinaus.
25.08.2021 | Stand: 14:09 Uhr

Die Feuerwehr Obergünzburg ist zur Sirenenwartung ausgerückt. „Alle zwei Jahren werden die Sirenen turnusmäßig gewartet“, erklärt Kommandant Stefan Rauscher. Es handelt sich um vier Sirenen, die der Alarmierung der Feuerwehren dienen. Sie befinden sich nach Angaben des Kommandanten in Obergünzburg, Willofs und Ebersbach.

Fachfirma übernimmt die Wartung der Sirenen

„Die Wartung übernimmt eine Fachfirma.“ Die Feuerwehr Obergünzburg hat die Drehleiter zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe die Arbeiter zu den Sirenen gelangten. Die Drehleiter war auch nötig, denn es ging nämlich ganz schön hoch hinaus – bis auf das Dach der Kirche St. Martin in Obergünzburg.