Fehler bei Öllieferung in Obergünzburg

Tanklaster verliert über 100 Liter Speiseöl in Obergünzburg

Die Feuerwehr Obergünzburg musste die Kemptener Straße stundenlang sperren: Zuvor waren 100 Liter Speiseöl auf die Fahrbahn gelaufen.

Die Feuerwehr Obergünzburg musste die Kemptener Straße stundenlang sperren: Zuvor waren 100 Liter Speiseöl auf die Fahrbahn gelaufen.

Bild: Stefan Sörgel, Feuerwehr Obergünzburg

Die Feuerwehr Obergünzburg musste die Kemptener Straße stundenlang sperren: Zuvor waren 100 Liter Speiseöl auf die Fahrbahn gelaufen.

Bild: Stefan Sörgel, Feuerwehr Obergünzburg

Die Lieferung von Speiseöl in der Kemptener Straße in Obergünzburg ging schief: Geschätzte hundert Liter Öl landeten auf der Fahrbahn.
01.10.2021 | Stand: 15:50 Uhr

Aufgrund eines technischen Defekt sind in Obergünzburg über 100 Liter Speiseöl aus einem Tanklastzug ausgelaufen. Die Feuerwehr Obergünzburg wurde am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr alarmiert.

Kemptener Straße wird gereinigt

Nach Angaben der Feuerwehr war ein Teil der Kemptener Straße betroffen. Die Einsatzkräfte reinigten den betroffenen Bereich. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet. Wenig später gab es bereits den nächsten Alarm für die Feuerwehr. Die Brandmeldeanlage eines Gebäudes am Marktplatz hat Alarm ausgelöst. Der Grund dafür war angebranntes Essen in einem Hotelzimmer. Mittels eines Lüfters wurde das Zimmer von dem Rauch befreit.

Lesen Sie auch: