Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fachmesse

Technologiekonferenz in Marktoberdorf: Hier gibt es Roboter zum Anfassen

Bei der Technologiekonferenz der Firma Fendt und der Stadt Marktoberdorf können sich die Firmen über neune Technologien austauschen.

Bei der Technologiekonferenz der Firma Fendt und der Stadt Marktoberdorf können sich die Firmen über neune Technologien austauschen.

Bild: Stefan Binzer (Archivbild)

Bei der Technologiekonferenz der Firma Fendt und der Stadt Marktoberdorf können sich die Firmen über neune Technologien austauschen.

Bild: Stefan Binzer (Archivbild)

Die Stadt Marktoberdorf und Fendt laden zum zweiten Mal zum Austausch über Zukunftstechnologien ein. Bei der Konferenz geht es nicht nur um Digitalisierung.
13.05.2022 | Stand: 08:36 Uhr

„Neue Technologien zum Wohle der Menschen nutzen“: Das gemeinsam mit der heimischen Wirtschaft voranzutreiben, ist laut Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell Ziel der Marktoberdorfer Technologiekonferenz. Die Stadt Marktoberdorf und der Landtechnikhersteller AGCO/Fendt organisieren diese am Donnerstag, 19. Mai, zum zweiten Mal. (Lesen Sie auch: Fendt: Wann kommt der erste Wasserstoff-Traktor?)

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.