Polizei bittet um Mithilfe

Trotz Gegenverkehrs überholt und in Marktoberdorf Unfall verursacht

Die Polizei in Marktoberdorf sucht nach einem Unfallverursacher.

Die Polizei in Marktoberdorf sucht nach einem Unfallverursacher.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Die Polizei in Marktoberdorf sucht nach einem Unfallverursacher.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Der Unfallverursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Marktoberdorf nach Zeugen des Vorfalls.
11.01.2021 | Stand: 14:14 Uhr

Weil er trotz Gegenverkehrs überholte, hat ein Autofahrer am Sonntagabend in Marktoberdorf einen Unfall verursacht. Nach dem Vorfall fuhr der Mann einfach davon. Es war am Sonntag kurz nach 19 Uhr, als der Fahrer eines BMW, vermutlich eines X6, in der Füssener Straße ortsauswärts einen Fiat 500 überholte. Da Gegenverkehr kam, musste der Fiatfahrer ausweichen, lenkte nach rechts und beschädigte am Randstein die Felge seines Wagens. Der Schaden ist mit circa 200 Euro zwar gering, trotzdem wird gegen den Unfallverursacher ermittelt, weil er sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs hatte laut Polizei ebenfalls nicht angehalten. Er wird jedoch als Zeuge des Vorfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise auf den BMW an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342/96040.