Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Freizeit

Unbeschwertes Sommergefühl? Wie es sich anfühlt, in diesen Zeiten in Marktoberdorf baden zu gehen

Badebetrieb im Anton–Schmid-Bad in Marktoberdorf: Trotz der Einschränkungen durch die Hygieneregeln ist die Stimmung hier entspannt.

Badebetrieb im Anton–Schmid-Bad in Marktoberdorf: Trotz der Einschränkungen durch die Hygieneregeln ist die Stimmung hier entspannt.

Bild: Mona Boos

Badebetrieb im Anton–Schmid-Bad in Marktoberdorf: Trotz der Einschränkungen durch die Hygieneregeln ist die Stimmung hier entspannt.

Bild: Mona Boos

Das Hallen- und Freibad in Marktoberdorf hat seit Kurzem wieder offen.  Wie die Stimmung im Anton-Schmid-Bad ist und welche Regeln Besucher beachten müssen.

Badebetrieb im Anton–Schmid-Bad in Marktoberdorf: Trotz der Einschränkungen durch die Hygieneregeln ist die Stimmung hier entspannt.
Von Mona Boos
10.09.2020 | Stand: 17:57 Uhr

Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Sommertag schwimmen zu gehen? Zum Glück ist das in Marktoberdorf seit der Öffnung des Anton-Schmid-Bades am 27. Juni wieder möglich. Es ist ein Schritt in Richtung Normalität und dennoch müssen die Besucher Einschränkungen in Kauf nehmen. Löst der Schwimmbadbesuch also unter diesen Umständen das gleiche unbeschwerte Sommergefühl aus wie sonst auch?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat