Rettungshubschrauber im Einsatz

Rennradler nach Sturz bei Obergünzburg schwer verletzt

Nach einem Sturz bei Obergünzburg wurde ein Rennradfahrer schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Nach einem Sturz bei Obergünzburg wurde ein Rennradfahrer schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Nach einem Sturz bei Obergünzburg wurde ein Rennradfahrer schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Ein Rennradfahrer ist bei Obergünzburg gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus.
30.03.2021 | Stand: 20:00 Uhr

Ein Rennradfahrer ist am Montagnachmittag bei Obergünzburg gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 65-Jährige von Eschers in Richtung Obergünzburg. Als es steil wurde, schätzte der Rennradfahrer seine Geschwindigkeit vermutlich falsch ein und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab.

Rettungshubschrauber fliegt man ins Krankenhaus

Der Mann wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch: Warum jährlich über tausend Fahrradfahrer im Allgäu verunglücken