Unfall in Ingenried

Holzbretter zertrümmern Windschutzscheibe - Autofahrerin verletzt

Eine Autofahrerin ist mit herausragenden Holzbretter auf einem Kleinlaster kollidiert. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Eine Autofahrerin ist mit herausragenden Holzbretter auf einem Kleinlaster kollidiert. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Eine Autofahrerin ist mit herausragenden Holzbretter auf einem Kleinlaster kollidiert. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Die Holzbretter auf dem Kleinlaster eines 22-Jährigen verrutschten beim Überholen in Ingenried. Eine Autofahrerin kolldierte mit den herausragenden Brettern.
30.06.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Viel Glück hatte eine Autofahrerin, dass sie bei einem Unfall bei Ingenried nur leicht verletzt worden ist. Wie die Polizei berichtet, hatte ein 22-Jähriger auf seinem Firmen-Kleinlaster vier Meter langen Holzbrettern geladen. Nachdem er auf der B472 einen anderen Laster überholt hatte, verrutschte beim Einscheren die Ladung.

Unfall bei Ingenried: Holzbretter drücken die Windschutzscheibe ein

Die Holzbretter ragten seitlich über das Fahrzeug hinaus. Eine 40-jährige Peitingerin, die mit ihrem Wagen in Richtung Marktoberdorf unterwegs war, sah zwar noch die herausragenden Holzbretter, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Durch den Aufprall mit den Holzbrettern wurde die Windschutzscheibe ihres Fahrzeugs eingedrückt, ein Holzteil blieb in der Scheibe stecken. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der überholte Lastwagen wurde durch die Holzteile ebenfalls an der Front beschädigt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf circa 5000 Euro.

Lesen Sie auch: