Unfall bei Wald

Anhänger schleudert in Gegenverkehr

Zwischen Rückholz und Wald (Ostallgäu) ist am Donnerstag ein Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann passiert. Der Anhänger schleuderte auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Zwischen Rückholz und Wald (Ostallgäu) ist am Donnerstag ein Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann passiert. Der Anhänger schleuderte auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Zwischen Rückholz und Wald (Ostallgäu) ist am Donnerstag ein Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gespann passiert. Der Anhänger schleuderte auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Der Anhänger eines landwirtschaftlichen Gespanns ist bei Wald (Ostallgäu) in den Gegenverkehr geschleudert. Der Fahrer hatte die Kontrolle verloren.
06.04.2021 | Stand: 12:53 Uhr

Ein Anhänger ist auf der Straße zwischen Rückholz und Wald (Ostallgäu) in den Gegenverkehr geschleudert. Laut Polizei fuhr ein 33-jähriger Landwirt am Donnerstagmorgen dort mit einem Gespann, als er wegen der glatten Fahrbahn die Kontrolle verlor. Auf Höhe der „Käsküche“ geriet der Anhänger ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

3.000 Euro Schaden

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Schaden liegt bei 3.000 Euro.

Lesen Sie auch: Polizeiauto fährt bei Unterthingau in Stauende