Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ein echtes Nadelöhr

Unterführung in Biessenhofen: Immer wieder stecken Lastwagen fest

Unterführung Biessenhofen

Immer wieder bleiben Lastwagen in der Bahnunterführung in Biessenhofen stecken.

Bild: Archivfoto: Vitalis Held

Immer wieder bleiben Lastwagen in der Bahnunterführung in Biessenhofen stecken.

Bild: Archivfoto: Vitalis Held

Erst kürzlich hat sich wieder ein Lkw in der Bahnunterführung der B16 in Biessenhofen verkeilt. Welche Lösung die Bahn und das Staatliche Bauamt anbieten.
31.05.2021 | Stand: 18:06 Uhr

„Diese Unterführung ist seit jeher ein Problem“, sagt Magnus Meggle aus Biessenhofen. Die Rede ist von der Bahnbrücke nahe des Nestlé-Werks in Biessenhofen. Anfang Mai blieb dort wieder ein Sattelzug stecken und musste in einer mehrstündigen, 30 000 Euro teuren Aktion befreit werden. So ein Unfall passierte an dieser Stelle nicht zum ersten Mal. Trotzdem gab es vonseiten der Deutschen Bahn, die für die Brücke zuständig ist, und vom Staatlichen Bauamt, das für die Bundesstraße 16 verantwortlich ist, bisher noch keine Bestrebungen, das Nadelöhr in Biessenhofen zu entschärfen. In den kommenden Jahren soll es aber eine Lösung geben.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat