Polizei Marktoberdorf

Vandalismus auf Vereinsgelände in Ruderatshofen

Zu sinnlosem Vandalismus ist es in Ruderatshofen beim Vereinsheim der Imker gekommen.

Zu sinnlosem Vandalismus ist es in Ruderatshofen beim Vereinsheim der Imker gekommen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Zu sinnlosem Vandalismus ist es in Ruderatshofen beim Vereinsheim der Imker gekommen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Beim Imkereiverein haben unbekannte Täter das Eingangstor, eine Bank und eine Regentonne mutwillig demoliert. Polizei spricht von "sinnlosem Vandalismus".
18.04.2021 | Stand: 12:58 Uhr

Am Samstag haben Verantwortliche des Imkereivereins Marktoberdorf und Umgebung entdeckt, dass unbekannte Täter widerrechtlich ihr abgelegenes Vereinsgelände in Ruderatshofen betreten und mehrere Gegenstände dort beschädigt haben. Konkret wurden etwa eine Sitzbank, das Eingangstor sowie eine Regentonne demoliert.

Die Polizei spricht von geringem Sachschaden

"Das waren alles Gegenstände, die zwar nicht wertvoll waren, vor der Beschädigung aber ihren Dienst getan haben", erklärt ein Polizeibeamter, der auch von einem Akt des "sinnlosen Vandalismus" spricht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf maximal 100 Euro.

Die Polizei Marktoberdorf sucht nach Zeugen

Den Tatzeitraum grenzen die Verantwortlichen auf die vergangenen zwei Wochen ein. Die Polizeiinspektion Marktoberdorf bittet unter der Telefonnumer 08342/96040 um Zeugenhinweise.