Polizei

Ein Auto rollt 200 Meter unkontrolliert in Ronsberg über die Straße

Ein Unfall in Ronsberg hätte schlimm enden können. Ein Wagen rollte über 200 Meter unkontrolliert über die Straße.

Ein Unfall in Ronsberg hätte schlimm enden können. Ein Wagen rollte über 200 Meter unkontrolliert über die Straße.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Unfall in Ronsberg hätte schlimm enden können. Ein Wagen rollte über 200 Meter unkontrolliert über die Straße.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat gesundheitliche Probleme. Sein Wagen fährt in Ronsberg über 200 Meter unkontrolliert weiter. So spricht die Polizei von dem Unfall.
12.09.2021 | Stand: 14:00 Uhr

Selbst die Polizei spricht von großem Glück, das der Autofahrer hatte. Aus gesundheitlichen Gründen hatte der 20-jährige Mann auf der Obergünzburger Straße in Ronsberg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Ende auf einem Gehsteig in Ronsberg

Anhand der Unfallspuren stellte die Polizei fest, dass der Wagen über 200 Meter mehr oder weniger führerlos unterwegs war. Dabei brach unter anderem die Vorderachse. Das wiederum sorgte dafür, dass der Wagen auf dem gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen kam. „Es kann von Glück im Unglück gesprochen werden, da zu diesem Zeitpunkt keine Passanten auf dem Gehweg oder andere Fahrzeugführer auf der Gegenfahrspur unterwegs gewesen waren.“ Es war am Freitag gegen 17 Uhr, als der Unfall passierte.

Insassen müssen ins Krankenhaus

Zudem wurden der Unglücksfahrer und seine 21-jährige Beifahrerin nur leicht verletzt und ins Klinikum eingeliefert. Der Schaden am Auto wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.