Tierisch

Vogel fällt bei Biessenhofen aus dem Nest: Greifvogel entpuppte sich als Taube

Ein vermeintlich bei Biessenhofen aus seinem Nest gefallener, junger Greifvogel entpuppt sich als Ringeltaube.

Ein vermeintlich bei Biessenhofen aus seinem Nest gefallener, junger Greifvogel entpuppt sich als Ringeltaube.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Ein vermeintlich bei Biessenhofen aus seinem Nest gefallener, junger Greifvogel entpuppt sich als Ringeltaube.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Ein Waldarbeiter findet bei Biessenhofen einen vermeintlichen jungen Greifvogel, der aus seinem Nest gefallen ist. Polizisten erkennen aber: Es ist eine Taube.
16.04.2021 | Stand: 12:54 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein Waldarbeiter einen hilflosen Vogel im Wald zwischen Hörmannshofen und Bernbach bei Biessenhofen gefunden. Laut dem Arbeiter würde es sich hierbei um einen aus dem Nest gefallenen jungen Rotmilan handeln, wie die Polizei berichtet.

Beamte der Polizeiinspektion Marktoberdorf überprüften den Vogel. Dabei entpuppte sich der angebliche Greifvogel jedoch als Ringeltaube. Die Polizisten brachten die augenscheinlich unversehrte Jungtaube daraufhin in eine Marktoberdorfer Tierklinik.

Lesen Sie auch: Ein Ehepaar aus Kempten bestellt in über hundert Fällen auf Kosten anderer Waren im Internet