Polizei

Vorsicht! Ganz dünnes Eis! Gefährliches Vergnügen auf dem Elbsee

Diese drei jungen Eishockeytalente testen auf dem  Gewender Weiher in Marktoberdorf ihr Können. Die Polizei warnt allerdings, dass die Eisschicht auf den Gewässern in der Region zum Schlittschuhlaufen noch zu dünn ist.

Diese drei jungen Eishockeytalente testen auf dem Gewender Weiher in Marktoberdorf ihr Können. Die Polizei warnt allerdings, dass die Eisschicht auf den Gewässern in der Region zum Schlittschuhlaufen noch zu dünn ist.

Bild: Günther Beck

Diese drei jungen Eishockeytalente testen auf dem Gewender Weiher in Marktoberdorf ihr Können. Die Polizei warnt allerdings, dass die Eisschicht auf den Gewässern in der Region zum Schlittschuhlaufen noch zu dünn ist.

Bild: Günther Beck

Mehrere Schlittschuhläufer waren auf dem Elbsee bei Aitrang unterwegs. Die Polizei Marktoberdorf warnt vor der zu dünnen Eisschicht. Was die Polizei noch sagt.
06.01.2021 | Stand: 13:09 Uhr

Besorgte Anwohner haben beobachtet, dass zuletzt mehrere Personen auf dem Elbsee bei Aitrang zum Schlittschuhfahren unterwegs waren. Die Polizeiinspektion Marktoberdorf weist ausdrücklich darauf hin, dass dabei erhebliche Gefahr besteht, auf dem Eis einzubrechen.

Das Betreten der Eisfläche ist ausdrücklich untersagt

„Die Eisschicht ist derzeit noch nicht hinreichend tragfähig“, warnen die Beamten. Die Polizei macht in diesem Zusammenhang auch auf die Hinweisschilder aufmerksam machen, welche das Betreten der Eisfläche derzeit ausdrücklich untersagen. „Selbstverständlich gilt diese Warnung derzeit für sämtliche Gewässer in der Region.“