Vital- und Freizeitpark prämiert

Warum dieser Park in Ronsberg einen Preis gewinnt

Park

Eine Begegnungsstätte für Jung und Alt haben ROMI (Ronsberger miteinander) und der Markt Ronsberg mit dem Vital- und Freizeitpark geschaffen.

Bild: M. Leutherer

Eine Begegnungsstätte für Jung und Alt haben ROMI (Ronsberger miteinander) und der Markt Ronsberg mit dem Vital- und Freizeitpark geschaffen.

Bild: M. Leutherer

5000 Euro Preisgeld erhält die Günztaler Marktgemeinde Ronsberg für ihren Vitalpark. Was das Zusammenwirken von Gemeinde und Ehrenamtlichen damit zu tun hat.
##alternative##
Von Michaela Leutherer
28.07.2021 | Stand: 15:21 Uhr

Unter dem Motto „Stadt –Land – Lebenswert“ hat die Versicherungskammer-Stiftung nach Projekten gesucht, in denen durch das erfolgreiche Zusammenwirken von Kommunen und Ehrenamt die Lebensqualität vor Ort verbessert wird. Als einer von zwei Preisträgern im Regierungsbezirk Schwaben wird die Marktgemeinde Ronsberg für ihren Vital- und Freizeitpark mit 5000 Euro prämiert.

Zur Preisverleihung am Freitag kommt auch der schwäbische Regierungspräsident ins Ostallgäu

Die Preisverleihung findet am Freitag, 30. Juli, auf dem Gelände des Freizeitparks statt. Beginn ist um 14 Uhr. Im Rahmen des Festaktes überreichen Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner, Regierung von Schwaben, und Franz Kränzler, Vorstandsmitglied der Versicherungskammer-Stiftung, den Preis. Bei schlechter Witterung findet die Preisübergabe in der Mehrzweckhalle statt.