Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Vielseitige Ausbildung

Von wegen nur Kochen und Putzen: Warum junge Marktoberdorferinnen Hauswirtschafterinnen werden

Auch Backen und Kochen gehört zur Ausbildung einer Hauswirtschafterin, einer Assistentin für Ernährung und Versorgung. Aber das ist es nicht allein. Ihr Beruf ist vielfältig, deshalb ist ihre Arbeitskraft so begehrt. Trotzdem gibt es Hindernisse.

Auch Backen und Kochen gehört zur Ausbildung einer Hauswirtschafterin, einer Assistentin für Ernährung und Versorgung. Aber das ist es nicht allein. Ihr Beruf ist vielfältig, deshalb ist ihre Arbeitskraft so begehrt. Trotzdem gibt es Hindernisse.

Bild: Marcel Kusch, dpa (Symbolfoto)

Auch Backen und Kochen gehört zur Ausbildung einer Hauswirtschafterin, einer Assistentin für Ernährung und Versorgung. Aber das ist es nicht allein. Ihr Beruf ist vielfältig, deshalb ist ihre Arbeitskraft so begehrt. Trotzdem gibt es Hindernisse.

Bild: Marcel Kusch, dpa (Symbolfoto)

In Marktoberdorf lassen sich junge Frauen in der Hauswirtschaft ausbilden. Ihre Arbeitkraft ist begehrt. Warum trotzdem sehr viel Liebe zum Job gehört.
27.06.2022 | Stand: 18:15 Uhr

Vorsichtig drapieren Sinah Frey und Franzi Zwick den kleinen Liegestuhl aus Wäscheklammern auf dem mit feinem Sand angefüllten Tablett, daneben ein Tischlein, ein Sonnenschirmchen. Unweit davon ein stilisiertes Urlaubspaar aus Draht mit bunter Filzkleidung. Mittendrin Muscheln und ein Seestern. Fehlt nur, dass im Hintergrund aus den Lautsprechern die Ärzte von ihrer Sehnsucht nach Westerland singen. Die Illusion wäre perfekt.