Rote Socken

Was für den Geisenrieder Bayern-Fanclub wegen Corona alles ausfällt

Wegen der Corona-Pandemie blieb die Münchener Allianz-Arena auch zuletzt leer. Die Mitglieder des Bayern-Fanclubs "Rote Socken" vermissen die Besuche der Heimspiele

Wegen der Corona-Pandemie blieb die Münchener Allianz-Arena auch zuletzt leer. Die Mitglieder des Bayern-Fanclubs "Rote Socken" vermissen die Besuche der Heimspiele

Bild: Sven Hoppe/dpa-Pool

Wegen der Corona-Pandemie blieb die Münchener Allianz-Arena auch zuletzt leer. Die Mitglieder des Bayern-Fanclubs "Rote Socken" vermissen die Besuche der Heimspiele

Bild: Sven Hoppe/dpa-Pool

Keine Spiele im Stadion: Corona trübt die Stimmung im Ostallgäuer Fanclub. Auf was sich die Mitglieder jetzt schon freuen.
16.10.2020 | Stand: 07:50 Uhr

Der Champions-League-Sieg 2001 hatte den Ausschlag gegeben für die Gründung des FC Bayern München Fanclubs Rote Socken Geisenried. Und obwohl das Triple 2020 eine unvergleichliche Saison krönte, war heuer für den Fanclub doch alles anders als in den vergangenen Jahren: kein Public-Viewing, keine ausgelassenen Siegesfeiern.

Versammlungen, Feste und Ausflüge entfallen wegen Corona

Wie Vorsitzender Dieter „Seven“ Koch bei der Jahresversammlung anmerkte, entfielen auch Monatsversammlungen, das Grillfest, der lange geplante Ausflug nach Südtirol. Vor allem die Besuche der Heimspiele fehlten den Bayernfans. „Die Busfahrt, der Stadionbesuch und die ausgelassene Stimmung auf der Heimfahrt nach einem schönen Spiel fehlen schon sehr. Sie sind das Wesentliche in unserem Fanclub“, beschrieb Koch.

Auch für die neue Saison sehe es derzeit trübe aus. Falls Fans in die Arena dürfen, werden laut FC Bayern langjährige Dauerkartenbesitzer bevorzugt. Sehr erfreulich sei, dass der Club jetzt schon den Besuch von fünf Heimspielen für die Saison 21/22 zusagte.

20-jähriges Fanclub-Bestehen 2021

Die Monatsversammlungen werden mittlerweile wieder abgehalten und die Verantwortlichen beginnen schon mit den Planungen für die Feier des 20-jährigen Fanclub-Bestehens 2021.

Kaum Veränderungen ergaben die Wahlen im mittlerweile 257 Mitglieder starken Fanclub. Neu im eingespielten Team ist Daniela Fischer.