Wer will im Ostallgäu 2021 seine Gartentür öffnen?

Wer einen schönen Garten hat, kann sich wieder für den Tag der offenen Gartentür bewerben.

Wer einen schönen Garten hat, kann sich wieder für den Tag der offenen Gartentür bewerben.

Bild: Mathias Wild

Wer einen schönen Garten hat, kann sich wieder für den Tag der offenen Gartentür bewerben.

Bild: Mathias Wild

Ostallgäuer Gartenbesitzer können sich wieder für den Tag der offenen Gartentür in Schwaben bewerben. Wie das funktioniert.
Wer einen schönen Garten hat, kann sich wieder für den Tag der offenen Gartentür bewerben.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
04.10.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Da der Tag der offenen Gartentür heuer wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, findet diese Aktion erst wieder am Sonntag, 27. Juni 2021, von 10 bis 17 Uhr statt. Die Gartenbauvereine in Schwaben suchen nun Hobbygärtner, die sich daran beteiligen wollen.

Einblicke in grüne Paradiese

Erneut werden am letzten Sonntag im Juni unterschiedliche Gärten und Gartenanlagen ihre Pforten öffnen und Einblicke in grüne Paradiese gewährt. Gartenbesitzer, die sich an der Aktion 2021 beteiligen möchten, können sich in bis Montag, 12. Oktober, bei den jeweiligen Kreisfachberatern für Gartenkultur und Landespflege an den schwäbischen Landratsämtern um eine Teilnahme bewerben.

Veranstalter dieser Aktion sind wieder der schwäbische Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege mit seinen Kreis- und Ortsvereinen, das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg sowie die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern. Auskünfte erteilt auch die Abteilung Gartenbau des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft Augsburg unter Telefon 0821/430 02 -3430.