Marktoberdorf/Ostallgäu

Wieder viel Jugendfußball am Wochenende

Vorrundenspiele Ostallgäuer A-, B-, C- und E-Junioren kicken
##alternative##
Von wiß
05.12.2019 | Stand: 16:46 Uhr

Auch am kommenden Wochenende stehen wieder zahlreiche Vorrundenturniere im Jugendfußball auf dem Programm. Sowohl die A-, B-, C- und die E-Junioren spielen ihre Vorrundenturniere aus.

Bei den A-Junioren spielt an diesem Wochenende die Gruppe 2 ihre Finalteilnehmer für die Ostallgäuer Meisterschaft aus. Am Sonntag gehen in Kaufbeuren in der Hakenhalle ab 13 Uhr die Vereine aus dem nördlichen Landkreis an den Start. Veranstalter ist der TSV Oberbeuren. Eingeteilt sind in der Gruppe 2 die JFG Ostallgäu Nord, JFG Obere Singold, FC Blonhofen, JFG Mühlbachtal, SpVgg Kaufbeuren, SVO Germaringen, FC Füssen und sie SG Ostallgäu Mitte. Die drei besten Mannschaften qualifizieren sich für das Finale am 15. Dezember in Marktoberdorf.

Am Vormittag gehen die B-Junioren an den Start. Um 9 Uhr beginnt dieses Qualifikationsturnier. Eingeteilt sind in der Gruppe 3 der TSV Oberbeuren, SpVgg Kaufbeuren, SG Ebersbach/Ronsberg/Obergünzburg, BSK O. Neugablonz, JFG Obere Singold und die JFG Mühlbachtal. Gegen 12 Uhr findet hier die Siegerehrung statt.

Ebenfalls am Sonntag, 8. Dezember, finden die weiteren Qualifikationsturniere der B-Junioren in Marktoberdorf statt. Das Turnier mit den Gruppen 1 und 2 beginnt um 9.30 Uhr in der Turnhalle im Schulzentrum. Veranstalter ist der FSV Marktoberdorf. Hier starten die JFG Ostallgäu Nord, FSV Marktoberdorf, SV Bidingen, FC Füssen, SG Roßhaupten und die SG Tannenbichl.

Um 13.30 Uhr beginnt das Turnier der Gruppe 2 mit folgenden Mannschaften: TSV Schwangau, FC Thalhofen, TSV Ruderatshofen, SVO Germaringen, FC Thingau und der TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg. Die Gruppensieger und die Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Finale um die Ostallgäuer Meisterschaften am 22. Dezember in Pfronten.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball

Feierbiester und Doppel-Aufsteiger: Wie die Niso-Boys die Kreisliga-Saison rockten

Die Gruppen 1 und 2 der C-Junioren gehen in Pfronten in der Turnhalle im Schulzentrum an den Start. Am Sonntag, 8. Dezember, tragen sie ihre Vorrunde aus. Das Turnier beginnt um 09.30 Uhr mit der Gruppe 1. Hier starten der TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg, FC Thalhofen, SVO Germaringen, FC Thingau und die SG Tannenbichl. Siegerehrung wird gegen 12.40 Uhr sein. Veranstaltender Verein ist der TSV Pfronten.

In der Nachmittagsgruppe C-Junioren Gruppe 2 ab 13.30 Uhr spielen der FSV Marktoberdorf, SG Trauchgau/Buching, FC Füssen, TSV Roßhaupten und der TSV Pfronten. Die Sieger werden gegen 16.45 Uhr geehrt. Die zwei besten Mannschaften der Gruppen 1 und 2 qualifizieren sich für das Landkreisfinale am 11. Januar in Marktoberdorf.

Bei den E-Junioren finden am Wochenende ebenfalls die ersten Hallenturniere statt. Am Samstag, 7. Dezember, suchen in Pfronten in der Schulturnhalle die Gruppen 1 und 2 ihre besten Mannschaften für das Finalturnier. Um 9.30 Uhr startet die Gruppe 1 mit folgenden Vereinen: FC Thingau, FSV Marktoberdorf, SG Trauchgau/Buching, FC Füssen, SG Rieden/Roßhaupten und SV Geisenried. Gegen 12.30 Uhr findet die Siegerehrung statt.

Um 13.30 Uhr beginnt die Gruppe 2. In dieser Gruppe sind am Start: TSV Pfronten, TSV Ruderatshofen, TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg, FC Thalhofen, TSV Görisried und der FC Nesselwang. Die Siegerehrung ist gegen 16:30 Uhr geplant. Die jeweils zwei besten Mannschaften der Gruppen 1 und 2 qualifizieren sich für das Landkreisfinale am 1. Februar.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.