Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unsere Geschichten des Jahres 2021

Hat Fendt Mikrochips aus Waschmaschinen in seine Traktoren gebaut?

Fendt

Im Ostallgäu macht ein Gerücht die Runde: AGCO/Fendt aus Marktoberdorf soll einen ungewöhnlichen Weg gefunden haben, an die raren Mikrochips zu kommen.

Bild: Manja Morawitz (Archivfoto)

Im Ostallgäu macht ein Gerücht die Runde: AGCO/Fendt aus Marktoberdorf soll einen ungewöhnlichen Weg gefunden haben, an die raren Mikrochips zu kommen.

Bild: Manja Morawitz (Archivfoto)

Wegen der Chipkrise soll der Landtechnikhersteller Fendt jede Menge Haushaltsgeräte ausgeschlachtet haben. Das Unternehmen reagiert eindeutig auf das Gerücht.
31.12.2021 | Stand: 11:45 Uhr

Die bewegendsten Geschichten und Highlights des Jahres 2021 gibt es hier nochmals zum Nachlesen. Dieser Artikel ist erstmals am 3. Dezember 2021 erschienen.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.