Nahverkehr

Zahl der Passagiere im Marktoberdorfer Stadtbus noch überschaubar

Seit drei Wochen rollt der Stadtbus wieder. Allerdings ist die Zahl der Passagiere noch überschaubar.

Seit drei Wochen rollt der Stadtbus wieder. Allerdings ist die Zahl der Passagiere noch überschaubar.

Bild: Andreas Filke

Seit drei Wochen rollt der Stadtbus wieder. Allerdings ist die Zahl der Passagiere noch überschaubar.

Bild: Andreas Filke

Extra wegen der Corona-Hygieneauflagen ist der Marktoberdorfer Stadtbus umgebaut worden. Dennoch nutzen noch nicht viele das Angebot. Dabei ist es sogar kostenlos.
06.10.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Seit drei Wochen rollt der Stadtbus wieder durch Marktoberdorf. Die Fahrten sind nach der langen Zwangspause gut angelaufen. Auch für die strengen Hygieneregeln zeigten die Fahrgäste Verständnis, sagt Nicole Kosuchowski von der Stadtverwaltung. Insgesamt könnte der weiße Kleinbus mit der markanten Aufschrift aber noch mehr Fahrgäste vertragen, berichten die ehrenamtlichen Fahrer.

Angebot für Jung und Alt

Das Angebot zur Mitfahrt richtet sich an Personen aller Altersgruppen. Ein Fahrpreis wird nicht erhoben, eine Spende ist jedoch stets willkommen. Der Bus startet seine Tour durch die Stadt von Montag bis Freitag morgens um 8.30 Uhr und nachmittags um 14 Uhr an der Ausfahrt der Tiefgarage am Rathaus. Es werden auf den sechs Runden pro Tag jeweils 32 Haltestellen angesteuert.