Polizei ertappt unzuverlässigen Zusteller

Zusteller soll 1000 Briefe in Marktoberdorf nicht ausgetragen haben

Viele Briefkästen blieben leer. Über 1000 Briefe sind in Marktoberdorf liegengeblieben. Ein Zusteller hat sie einfach nicht ausgetragen. Nun ermittelt die Polizei.

Viele Briefkästen blieben leer. Über 1000 Briefe sind in Marktoberdorf liegengeblieben. Ein Zusteller hat sie einfach nicht ausgetragen. Nun ermittelt die Polizei.

Bild: Martin Gerten/dpa (Symbolfoto)

Viele Briefkästen blieben leer. Über 1000 Briefe sind in Marktoberdorf liegengeblieben. Ein Zusteller hat sie einfach nicht ausgetragen. Nun ermittelt die Polizei.

Bild: Martin Gerten/dpa (Symbolfoto)

Er soll 1000 Briefe nicht ausgetragen haben: Die Polizei ist in Marktoberdorf einem Zusteller auf die Schliche gekommen. Das passiert nun mit der Post.
10.01.2022 | Stand: 08:01 Uhr

Die Kunden warteten wahrscheinlich schon lange auf die Briefe. Doch sie schienen verloren gegangen. Nun hat die Polizei Marktoberdorf den Fall geklärt.

Post aus zwei Jahren in Marktoberdorf gehortet

Es waren über 1000 verschlossene Briefe, die in Marktoberdorf bei dem Mitarbeiter eines Postdienstleisters gefunden worden. Aufgegeben worden waren sie in den Jahren 2020 und 2021, doch sie erreichten ihre Empfänger nie. Der Zusteller äußerte sich laut Polizei noch nicht zu den Vorwürfen. Die Briefe wurden dem Unternehmen überlassen, welches nun die Absender und Empfänger informieren wird.

Lesen Sie auch: Jörg Bitter (24) bringt Briefe und Pakete zu Kunden in Buchloe und Umgebung. Die Arbeit hat sich durch Corona verändert. Warum sie ihm trotzdem viel Spaß macht.