Auf Autohaus-Gelände gespielt

Zwei Jungen toben in offenem Auto in Marktoberdorf

Die Polizeigewerkschaft im Freistaat ist für eine Lockerung der Corona-Regeln.

Zwei Jungen haben auf einem Firmengelände in Marktoberdorf ihren Spaß gehabt. Die beiden hatten ein unversperrtes Auto entdeckt und sich darin ausgetobt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Zwei Jungen haben auf einem Firmengelände in Marktoberdorf ihren Spaß gehabt. Die beiden hatten ein unversperrtes Auto entdeckt und sich darin ausgetobt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Auf einem Firmengelände in Marktoberdort haben zwei Jungen ein unversperrtes Auto endeckt. Sie tobten sich im Innenraum aus.

08.06.2020 | Stand: 13:58 Uhr

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz hat man die Polizei am Sonntagmittag in Marktoberdorf gerufen. Zwei Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahren hatten gegen 13.00 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses in der Johann-Georg-Fendt-Straße ein unversperrtes Auto entdeckt. Laut Polizei nutzten die beiden das Auto als Spielplatz, kletterten im Innenraum herum und hatten wahre Freude an der Autohupe.

Zwar beschädigten die zwei Jungen nichts bei ihrer Spielerei, jedoch muss das Auto innen vermutlich gereinigt werden. Die Polizei übergab die beiden 12- bis 14-Jährigen vor Ort ihren jeweiligen Eltern und versperrte das Auto.