Polizei Lindau

Mehrfacher Miet-Betrüger in Lindau festgenommen

Die Lindauer Polizei hat am Dienstag einen Mehrfach-Betrüger dingfest machen können. Er hatte sich zuvor bei mehreren Hotels eingemietet, ohne anschließend dafür aufzukommen.

Die Lindauer Polizei hat am Dienstag einen Mehrfach-Betrüger dingfest machen können. Er hatte sich zuvor bei mehreren Hotels eingemietet, ohne anschließend dafür aufzukommen.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Die Lindauer Polizei hat am Dienstag einen Mehrfach-Betrüger dingfest machen können. Er hatte sich zuvor bei mehreren Hotels eingemietet, ohne anschließend dafür aufzukommen.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Lindauer Polizeibeamte konnten am Dienstag beim städtischen Bahnhof einen vorbestraften Einmietbetrüger festnehmen.
01.10.2020 | Stand: 13:07 Uhr

Der 51-jährige Mann, der erst Anfang September aus der Haft entlassen wurde und einschlägig wegen zahlreicher Betrugsdelikte vorbestraft ist, mietete sich bereits in der ersten Septemberwoche in einem Hotel an der Seepromenade ein.

Dort verließ er das Hotel, ohne seinen Zimmerpreis zu bezahlen. Ende September mietete er sich dann in zwei verschiedenen Hotels in Lindau für vier Nächte ein. Auch hier verschwand er, ohne seine Mietschuld zu entrichten.

Betrüger hinterließ dreimal falsche Personalien

In allen drei Fällen hat er falsche Personalien angegeben. Nach seiner Festnahme legte er ein umfassendes Geständnis ab. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 550 Euro.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erließ. Der 51-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert