Memminger Talent

14-jähriger Springreiter lässt auf dem Pony Großpferde hinter sich

Sebastian Honold siegte mit seiner Erfolgsstute Penny Lane bei der Landesmeisterschaft der Springreiter. Das Bild entstand beim Wettkampf in Königsbrunn.

Sebastian Honold siegte mit seiner Erfolgsstute Penny Lane bei der Landesmeisterschaft der Springreiter. Das Bild entstand beim Wettkampf in Königsbrunn.

Bild: Ursula Puschak

Sebastian Honold siegte mit seiner Erfolgsstute Penny Lane bei der Landesmeisterschaft der Springreiter. Das Bild entstand beim Wettkampf in Königsbrunn.

Bild: Ursula Puschak

Nachwuchsreiter Sebastian Honold aus Memmingen gewinnt die Landesmeisterschaft der Pony-Springreiter. Doch damit noch nicht genug.

05.08.2020 | Stand: 09:03 Uhr

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Der 14-jährige Sebastian Honold aus Memmingen gewann die Landesmeisterschaft der Pony-Springreiter in Baden-Württemberg. Der frisch gekührte Landessieger ist der Sohn von Meike und Benni Honold aus Memmingen, die die Begeisterung für den Reitsport und entsprechende Erfolge an ihre Söhne weitergegeben haben.

Mit seiner Stute Penny Lane äußerst erfolgreich

Nachdem sein großer Bruder Tim Honold (18) bereits im bayerischen Landeskader der Springreiter aufhorchen ließ und derzeit auf Gut Rosendahl bei Münster eine Ausbildung zum Pferdewirt macht, zog nun der 14-jährige Sebastian Honold mit weiteren Wettkampfsiegen nach. Mit seiner Erfolgsstute Penny Lane gab er den Ton im Kampf um die Landesmeisterschaft der Pony-Springreiter in Baden-Württemberg an. Austragungsort des Turniers war Ende Juli die Stadt Überlingen am Bodensee.

Sebastian Honold ist auch auf dem Großpferd auf Anhieb erfolgreich

Honold gewann die Ponystilspringprüfung Kl. A*/Standardanforderungen mit einer Wertnote von 7,7 und landete in der Ponyspringprüfung Kl. A* an zweiter Stelle. Insgesamt nahmen 39 Starter an dem Wettbewerb teil. In Überlingen startete er auch das erste Mal mit dem Großpferd Casper, auf dem er das Springen der Klasse A auf Anhieb gewinnen konnte.

Pony lässt Großpferde hinter sich

Zwei Wochen zuvor gewann der Reitsportler mit Penny Lane in Königsbrunn sein erstes L-Springen: das einzige Pony am Start ließ die Großpferde hinter sich. Sebastian Honold trainiert seit drei Jahren im heimischen Memminger Reitstall am Oberen Eschhaldenweg. Er startet für die RSG Dettinger Alb und gehört dem Regionalkader Pony in Baden-Württemberg an.

Bei dieser Verwandtschaft würde es wohl auch keinen überraschen, wenn auch der jüngste Spross der Familie, der achtjährige Max Honold, bald auf sich aufmerksam macht. Zumindest hat Max beim letztjährigen Memminger Reitturnier bereits die Führzügelklasse gewonnen.