Messerattacke in Mindelheim

40-Jähriger attackiert Mann mit Jagdmesser in Mindelheim

Mit einem Jagdmesser ist ein 40-Jähriger in Mindelheim auf einen anderen Mann losgegangen.

Mit einem Jagdmesser ist ein 40-Jähriger in Mindelheim auf einen anderen Mann losgegangen.

Bild: Christoph Reichwein, dpa (Symbolbild)

Mit einem Jagdmesser ist ein 40-Jähriger in Mindelheim auf einen anderen Mann losgegangen.

Bild: Christoph Reichwein, dpa (Symbolbild)

In Mindelheim hat ein Mann einen 39-Jährigen mit einem Jagdmesser angegriffen. Doch bei der Attacke wurde der Angreifer selbst verletzt.
25.11.2020 | Stand: 14:51 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 40-Jähriger in Mindelheim mit einem Messer auf einen anderen Mann losgegangen. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei in einer Asylbewerberunterkunft, wo der 40-Jährige den 39-Jährigen mit einem Jagdmesser attackierte. Letzterer konnte den Angriff jedoch abwehren, wodurch der Angreifer leicht verletzt wurde. Der 39-Jährige blieb unverletzt.

Polizei durchsuchte Zimmer des Angreifers

Der Sicherheitsdienst trennte die beiden Männer und stellte das Messer sicher. Die hinzugerufenen Polizisten durchsuchten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft das Zimmer des 40-Jährigen, fanden jedoch keine weiteren Waffen oder gefährlichen Gegenstände. Die Polizei Mindelheim ermittelt weiter in dem Fall.

Lesen Sie auch: Messerattacke auf 23-Jährigen in Waltenhofen.

Lesen Sie auch
Fünf Katzen waren in einer Wohnung in Mindelheim eingesperrt. Der Besitzer versteckte dort auch Drogen.
Durchsuchung in Mindelheim

Polizei findet Drogen und verwahrloste Katzen in einer Wohnung in Mindelheim