Memmingen

48-Jähriger bedroht neuen Freund von Noch-Ehefrau mit Messer

Ein Mann in Memmingen drohte damit, den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau mit dem Messer zu attackieren.

Ein Mann in Memmingen drohte damit, den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau mit dem Messer zu attackieren.

Bild: Ingo Wagner, dpa (Symbolbild)

Ein Mann in Memmingen drohte damit, den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau mit dem Messer zu attackieren.

Bild: Ingo Wagner, dpa (Symbolbild)

Ein 48-Jähriger kündigte an, den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau mit dem Messer zu attackieren. Die Polizei nahm ihn fest.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
20.07.2021 | Stand: 12:47 Uhr

Am Montag (19. Juli 2021) gegen 18.45 Uhr, wurde der Polizei in Memmingen eine Bedrohung mit Messer gemeldet. Ein 48-Jähriger kündigte an, den vermeintlichen neuen Freund der Noch-Ehefrau die Kehle aufzuschneiden.

Die Ehefrau des Bedrohten wurde durch eine Bekannte verständigt, dass der Beschuldigte nun mit einem Messer das Haus verlassen hat und zu ihnen unterwegs sei. Die verständigten Streifen konnten die bedrohten Personen in Wohnung und Arbeitsstelle in Sicherheit bringen, bevor der Beschuldigte Kontakt aufnehmen konnte.

Der Täter wurde im Rahmen der Sofortfahndung durch Streifen im Westen von Memmingen widerstandslos festgenommen. Aufgrund der psychischen Ausnahmesituation und der latent aggressiven Grundhaltung musste von einer weiteren Fremdgefährdung ausgegangen werden, so dass er nach dem BayPsychKHG vorläufig ins BKH Memmingen untergebracht wurde. Weitere Ermittlungen folgen. Bislang erwarten den Mann mehrere Anzeigen wegen Bedrohung, teilte die Polizei mit.